Der 7 Sinne Hoteltest

Stellen Sie sich vor, Sie schlafen in einem Hotel und wissen morgens nicht in welchem Hotel sie sind oder in welcher Stadt bzw. welchem Land Sie sich befinden. Dann haben Sie vielleicht in einem der vielen Hotelkettenzimmer geschlafen, die vom Prinzip gleich aussehen. Wo bleibt da das emotionale Erlebnis einer Übernachtung. Bei dem aufgezeigt Hotel Vitznau am Vierwaldstätter See sollte genau das nicht passieren. Der Hotelier hatte nur ein Ziel bei der Gestaltung der Zimmer, dass seine Gäste in allen Räumen anders Träumen.

Im 7 Sinne Hoteltest geht es um die ganzheitliche Wahrnehmung eines Raumes bzw. Hotels mit allen Sinnen:

Sehen: es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Welchen Eindruck macht das Zimmer auf den ersten Blick. Woran werde ich mich nach Jahren noch an den Raum oder das Hotel erinnern.

Hören: Was nützt das schönste Hotelzimmer, wenn Flug- oder Autolärm die Nacht zum Alptraum machen. Auf der anderen Seite hat vielleicht ein Innenarchitekt an eine gute Akustik im Raum gedacht mit einer guten Soundanlage.

Riechen: Es gibt Hotelzimmer, da riecht man das Alter der Möbel und des Inventars. Wie herrlich ist es, wenn der Raum frisch riecht und selbst das Duschgel mit Bedacht ausgesucht wurde.

Tasten: Wie fühlen sich die verwendeten Materialien im Schlafraum und Badezimmer an. Hat der Architekt und Planer an die haptischen Erlebnisse für Finger und Füße gedacht.

Schmecken: Zu einer guten Nacht gehört mindestens auch ein gutes Frühstück. Wie vielfältig können wir in einen neuen Tag starten?

Bauchgefühl: Es gibt Häuser und Räume, da fühlt man sich vom ersten Augenblick wohl und man kann es nicht einem der 5 bekannten Sinne zuordnen. Die Chemie stimmt vom ersten Augenblick der Hotelreservierung bis hin zu einer geruhsamen Nacht mit schönen Träumen.

Spirit: Auf welcher geistigen Ebene spricht mich das Hotel an mit allen kreativen Köpfen die das Haus konzipiert haben für das Wohlbefinden der Gäste. Welche Bilder oder Pflanzen wurden ausgewählt, die Gäste zu begeistern. Wie spricht mich die Architektur des Hauses an und welche Gedanken haben sich die Designer gemacht bei der Ausgestaltung der Räumlichkeiten.

Architekten: Maurer & Partner ZT GmbH, Wien / Hollabrunn

Umsetzung der Natursteinarbeiten: Breitwieser Naturstein, Tulln Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*